Sonderabfall

Sammlung und Transport von Sonderabfällen

Abfälle, die in besonderem Maße gesundheits- oder umweltgefährdend sind, unterliegen besonderen Verfahren und Kontrollen, deren Einhaltung und Abwicklung von CANDIS in speziellen Software-Modulen unterstützt werden.

Transport und Behandlung müssen in allen Bereichen den gesetzlichen Anforderungen entsprechen sowie effektiv und sicher abgewickelt werden. Die CANDIS-Module erfüllen diese Anforderungen sowohl in Sammlung und Transport als auch im Sonderabfallzwischenlager und der Behandlungsanlage.

Sonderabfallzwischenlager verwalten

Im Sonderabfallzwischenlager als Bindeglied zwischen Abfallerzeugung und -beseitigung erfolgt die Prüfung, Verwiegung und sichere Lagerung des Materials und seine anschließende Chargierung und Konditionierung für nachfolgende Behandlungsschritte.

CANDIS bietet

  • vom Annahmebereich mit Fahrzeugwaage und Analysedaten-Erfassung
  • über den kompletten Lagerbereich mit Lagerplätzen unterschiedlichen Typs
  • bis hin zur Auslagerung und Zusammenstellung von Ausgangstransporten

umfassende IT-Unterstützung.

Der Durchlauf des Materials durch das Lager ist vollständig mit allen Daten des Stoffs und Gebindes dokumentiert und jederzeit nachvollziehbar. Der einfache Zugriff auf Bestände, Stoffdaten und Statistiken gewährleistet den effizienten und sicheren Betrieb des Zwischenlagers.

Abläufe der Behandlungsanlage überwachen

Die umweltgerechte Entsorgung von Stoffen in Behandlungsanlagen wird durchgängig in CANDIS unterstützt. Vom Eingangsbereich über verschiedene Lagerungs- und Behandlungsstufen bis zur Verwertung oder Beseitigung der anfallenden Reststoffe werden die Prozessschritte unterstützt und dokumentiert.

Die Beförderung gefährlicher Güter

wird mit allen notwendigen Daten und Verfahren in CANDIS unterstützt. Bei Gefahrstoffen sind alle Informationen gemäß ADR und Gefahrgutverordnung GGVSEB hinterlegt und können zur Bezettelung und in Beförderungspapieren einschließlich Gefahrsymbol, UN-Nr. und R-und S-Sätzen genutzt werden.

Bei grenzüberschreitenden Transporten unterstützt CANDIS das Notifizierungsverfahren mit allen benötigten Dokumenten.

Überwachung des Stoffstroms

Der zuverlässige und lückenlose Nachweis aller Stoffströme, von Erzeuger über Beförderer und Zwischenlager, bis hin zum Beseitiger ist zwingend erforderlich, um Gesetzesauflagen und Anforderungen von Geschäftspartnern zu erfüllen.

CANDIS bietet neben der Dokumentation im Rahmen des eANV-Verfahrens weitere Auswertungen und Informationen, um jederzeit den Weg und die Verarbeitungsschritte einer Stoffcharge oder eines Transports nachzuvollziehen.

Die automatische Prüfung von Mengen und Terminen aus Entsorgungs- oder Sammelentsorgungsnachweisen bei Auftragsanlage verhindert das Überschreiten der Grenzwerte, vermeidet Rechtsverstöße und sorgt für die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben und Qualitätsstandards.